Anzeige

Zwei Verletze bei Kollision mit parkierten Reisecar

Nina Müller, 30. März 2019, 10:47 Uhr
Ein 27-jährige Autofahrerin ist in der Nacht auf Samstag auf Höhe Staad von der Strasse abgekommen und in einen parkierten Reisecar gekracht. Sie und ihre 22-jährige Mitfahrerin wurden dabei unbestimmt verletzt.
Die Frau und ihre Mitfahrerin wurden unbestimmt verletzt.
© Kapo SG

Die Österreicherin mit Wohnsitz in Deutschland war laut ersten Erkenntnissen mit massiv überhöhter Geschwindigkeit auf der Hauptstrasse in Richtung Rheineck unterwegs. Auf Höhe eines Restaurants verlor die 27-Jährige vermutlich die Kontrolle über ihr Auto und krachte frontal in einen parkierten Reisecar, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen. Die Lenkerin und ihre 22-Mitfahrerin wurden beim Aufprall im Auto eingeklemmt.

Am Auto entstand einen Totalschaden (Bild: Kapo SG)

Die Feuerwehr musste die beiden Frauen aus dem Auto bergen. Sie wurden anschliessend mit unbestimmten, eher schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Auto entstand einen Totalschaden, der Sachschaden am Reisecar wird auf rund 25'000 Franken geschätzt.

Zeugen beobachteten, wie kurz nach der Kollision ein weiteres Auto mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und bei der Unfallstelle hielt. Danach entfernte es sich mit hohem Tempo Richtung Rheineck. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nina Müller
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 30. März 2019 10:24
aktualisiert: 30. März 2019 10:47