Zwei Verletzte bei einem Motorradunfall im Wallis

18. Juli 2015, 10:17 Uhr
Im Kanton Wallis sind ein Töfffahrer und seine Beifahrerin auf der Mattertalstrasse verunfallt. Der Fahrer erlitt schwere und die Frau leichte Verletzungen, wie die Walliser Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Unfall ereignete sich am Freitagabend zwischen Herbriggen und St. Niklaus.
Auf der Mattertalstrasse im Wallis ist ein Motorrad mit einer Stützmauer kollidiert. Der Fahrer und die Beifahrerin wurden verletzt.
© Kantonspolizei Wallis

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei schlingerte das Motorrad auf der vom Regen nassen Strasse in einer Kurve. Noch stehend prallte es danach in eine Stützmauer am rechten Strassenrand und stürzte um.

Der 54-jährige Fahrer musste mit einem Helikopter ins Berner Inselspital geflogen werden. Die Beifahrerin wurde mit einem Krankenwagen ins Spital Visp gebracht. Der Verkehr wurde nach dem Unfall vorübergehend über die alte Kantonsstrasse umgeleitet.

veröffentlicht: 18. Juli 2015 10:17
aktualisiert: 18. Juli 2015 10:17
Anzeige