OpenAir St.Gallen

Darum verlassen die Leute schon am Sonntagmorgen das Sittertobel

3. Juli 2022, 14:24 Uhr
Es strömen hunderte Leute mit Zelt und Rucksack am Sonntagmorgen zum Ausgang des OpenAir St.Gallens – obwohl am Abend noch Acts wie zum Beispiel Marteria auf dem Programm stehen. Wir haben nachgefragt, weshalb.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / Lena Rhyner

Gleich vorneweg: Viele, die am Sonntagmorgen mit Sack und Pack das Sittertobel verlassen, kommen gleich wieder. Sie bringen nur ihr Gepäck zum Auto oder nach Hause: «So können wir am Abend unbelastet Party machen», sagt einer der Befragten. Der andere: « Marteria geht am Abend sicher total ab.»

Doch nicht alle haben dieses Glück: «Ich muss morgen wieder fit für die Arbeit sein, ich würde aber schon lieber hier bleiben.» Und dieser junge Mann geht aus triftigem Grund nach Hause «Ich muss morgen in die RS einrücken.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Juli 2022 12:51
aktualisiert: 3. Juli 2022 14:24
Anzeige