Kein Bier mehr im Online-Shop

Nina Müller, 24. Juni 2019, 13:31 Uhr
Für das OpenAir St.Gallen kann man im Ticketshop Bier vorbestellen und dieses dann bequem auf dem Gelände abholen. Zwei Tage vor Festivalbeginn ist dieses jedoch ausverkauft – was laut dem OASG aber normal sei.

Gute Musik, Sonnenschein und mit Freunden bis spät in die Nacht feiern, das macht ein Festival zu einem unvergesslichen Moment. Für viele gehört zu einem guten Festival auch kühles Bier dazu. Im Ticketshop des Festivals kann man Bier vorbestellen. Dieses kann dann auf dem Gelände abgeholt und muss nicht selbst auf das Gelände geschleppt werden. Doch dieses Angebot ist ausverkauft.

Bier kann man keines mehr vorbestellen für das OpenAir St.Gallen (Bild: Screenshot/oasg.ch)
Bier kann man keines mehr vorbestellen für das OpenAir St.Gallen (Bild: Screenshot/oasg.ch)

Laut Nora Fuchs, Mediensprecherin des OpenAir St.Gallen, ändert dies nichts an den Umständen. «Das Bier kann sowieso nur befristet vorbestellt werden. Ob ausverkauft oder nicht, bestellen kann man drei Tage vor Openair so oder so nicht mehr», sagt sie gegenüber FM1Today. Der Verkauf stoppt eine Woche vor Festivalbeginn.

Bezüglich der Vorgehensweise des Bierverkaufs hat sich also nichts geändert. «Ich beobachte aber eine Veränderung in der Festivalvorbereitung unserer Besucher. Sie beginnen später zu planen», sagt Fuchs. Doch für die Spätplaner gibt es eine Alternative: Bier-Fässli sind auf dem Gelände erlaubt. Da für diese bereits an der Verkaufsstelle ein hohes Depot hinterlegt werden muss, dürfen die Fässli mit ins Sittertobel gebracht werden.

Das OpenAir werde sich aber überlegen, ob sie in Zukunft den Verkauf dem Verhalten der Besuchern anpassen werde. «Wir denken darüber nach, das Bier länger zu verkaufen», sagt die Mediensprecherin des Festivals.

Nina Müller
Quelle: nm
veröffentlicht: 24. Juni 2019 13:31
aktualisiert: 24. Juni 2019 13:31