OASG: Ein Ticket für Spontane

Fabienne Engbers, 4. März 2017, 07:24 Uhr
Tausende haben sich am 4. Februar mittags die Daumen wund gedrückt, um an ein Ticket des OpenAir St.Gallen kommen. Die Mühe wäre nicht nötig gewesen - es sind immer noch Tickets verfügbar. Dies ermöglicht spontanen Festivalgängern einen Ausflug ins Sittertobel.

Die Zweitagespässe für Samstag und Sonntag waren, wie jedes Jahr, bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Anders als in den letzten Jahren sind in allen weiteren Kategorien aber noch Tickets fürs OASG erhältlich.

30'000 Festivalpässe werden jedes Jahr zum Verkauf freigegeben, davon waren am Freitagnachmittag noch rund 4000 zu haben. Über den schlechter angelaufenen Vorverkauf ist das OpenAir St.Gallen nicht enttäuscht - im Gegenteil. Auf Anfrage sagen die Veranstalter, die bisherigen Tickets seien an eingefleischte OASG-Fans verkauft worden. Durch das verfügbare Restkontingent könne man Spontanen einen Besuch im Sittertobel ermöglichen.

Die Tickets fürs OASG sind mittlerweile nicht mehr nur für registrierte User erhältlich, sondern auch über Starticket. Am 13. März werden die letzten Bands bekannt gegeben, die dieses Jahr am OpenAir St.Gallen spielen. Spätestens dann könnte es mit den Tickets knapp werden.
Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 4. März 2017 07:24
aktualisiert: 4. März 2017 07:24