Regen und Böen

Wetterexperte über Gewitterfront: «Man sollte Zelte und Pavillons gut befestigen»

30. Juni 2022, 18:04 Uhr
Den Openair-Camperinnen und -Campern dürfte eine stürmische Nacht bevorstehen – und dies nicht wegen der Musik. Es wird eine aktive Kaltfront über die Schweiz ziehen und Schauer und Gewitter begünstigen. Auch die Ostschweiz wird nicht ungeschoren davonkommen. Es besteht Hagel- und Sturmböengefahr.
Solche Bilder wird es wahrscheinlich auch am diesjährigen OpenAir St.Gallen geben. (Archivbild)
© Keystone

Die Nacht auf Freitag dürfte laut Meteorologen stürmisch und nass werden. Grund dafür ist eine Kaltfront, die über die Schweiz zieht. Auch in der Ostschweiz wird sie kräftige Gewitter und Schauer begünstigen. «Lokal kann es hageln oder zu starken Windböen kommen», sagt Roger Perret von Meteonews gegenüber FM1Today.

Wo genau es zu diesen Schauern und Böen kommt, ist laut Perret schwierig vorauszusagen: «Gewitter haben ein Eigenleben, darum kann man sie auch nicht genau zeitlich und örtlich ansagen.»

«Zelte und Pavillons gut befestigen»

Mit Blick auf das OpenAir St.Gallen sagt Perret: «Man sollte Zelte und Pavillons gut befestigen, denn es kann unter Umständen zu Sturmböen von bis zu 100 Kilometern pro Stunde kommen.» Der Wetterexperte betont aber auch hier, dass es regional sehr unterschiedlich sein könne. Es könnte also auch sein, dass es nur leichte Böen bis ins Sittertobel schaffen.

Ein Blick auf den Niederschlagsradar zeigt es: Es wird ein «Schlammgallen».

© Screenshot Meteonews

«Schlammgallen» kommt

Sicher werde es zu Regenschauern kommen. Denn die Kaltfront wird bis Freitagnachmittag Regen und Gewitter bringen. Und auch die Regenmengen dürften laut Perret für ein waschechtes «Schlammgallen» sorgen.

Die gute Nachricht von Perret für diejenigen, welche die Schlammschlacht nicht so toll finden: Es wird aufhören. «Ab morgen Nachmittag wird es bis zum Sonntagabend trocken bleiben und viel Sonnenschein geben», so der Wettermann.

Also: Auch wenn es jetzt nass wird – morgen kannst du deine Kleider zum trocknen raushängen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Juni 2022 18:03
aktualisiert: 30. Juni 2022 18:04
Anzeige