Schloss Rapperswil kommt an die Olma

Laurien Gschwend, 18. September 2018, 06:36 Uhr
Das Schloss Rapperswil vertritt an der Olma «St.Galler Wein». (Archivbild)
Das Schloss Rapperswil vertritt an der Olma «St.Galler Wein». (Archivbild)
© Keystone/Alessandro Della Bella
Wenn in rund einem Monat die Olma unter dem Motto Wein startet, darf ein Gast nicht fehlen: Das Schloss Rapperswil vertritt am Umzug der Landwirtschaftsmesse die St.Galler Weinregion.

Das Schloss Rapperswil sei dieses Jahr Teil des Olma-Umzugs, bestätigt Simon Elsener, Direktor von Rapperswil Zürichsee Tourismus, gegenüber Radio Zürisee. Natürlich wird nicht das echte Schloss nach St.Gallen gebracht, sondern jenes in der Tessiner «Mini-Schweiz» Swissminiatur.

Das rund 12,5 Quadratmeter grosse und zwei Meter hohe Modell werde am Vortag in Melide abgebaut und dann auf einen Umzugswagen montiert, berichtet Radio Zürisee. Die Verantwortlichen des Swissminiatur hätten positiv auf die Idee reagiert, obwohl es sich um eine Premiere handelt, sagt Elsener. «Es ist eine tolle Chance, Rapperswil-Jona in St.Gallen als Teil des Kantons zu präsentieren.» Das Schloss Rapperswil ist seit diesem März im Swissminiatur vertreten.

Ehrengäste der 76. Olma sind keine Kantone, sondern das Winzerfest «Fête des Vignerons» in Vevey und «St.Galler Wein». Der traditionelle Olma-Umzug durch die St.Galler Innenstadt findet am Samstag, 13. Oktober, statt. Die Messe dauert vom 11. bis 21. Oktober.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 18. September 2018 06:35
aktualisiert: 18. September 2018 06:36