Lustenau

1600-Liter-Weinflasche droht zu platzen – Feuerwehr muss sie aufbohren

26. Januar 2020, 06:44 Uhr
Ein aussergewöhnlicher Einsatz für die Lustenauer Feuerwehr: Sie wurde am Donnerstag zu einem Chinarestaurant gerufen, weil Rotwein aus einer 1590-Liter-Flasche rann.

Weil eine drei Meter hohe Weltrekord-Weinflasche mit unglaublichen 1590 Litern Rotwein undicht geworden war, musste die Feuerwehr Lustenau am Donnerstagmittag in ein chinesisches Restaurant ausrücken. «Sofort begannen wir mit Sandsäcken und einer Holzplatte eine Barriere zu bauen, um ein Verteilen des Weins, falls die Flasche platzen sollte, auf die gesamte Restaurant-Fläche zu verhindern», schreibt die Feuerwehr.

«Anschliessend bohrten wir in den Korken ein Loch, um die knapp 1600 Liter Wein abzusaugen und in Fässer umzupumpen.» Die Feuerwehr konnte etwa 1360 Liter Wein retten. «Der gerettete Wein wird nun zum Winzer ins Burgenland gebracht, dort wird er überprüft, in Flaschen abgefüllt und für einen guten Zweck verwendet», sagt Jürgen Hämmerle, Einsatzleiter Feuerwehr Lustenau, gegenüber FM1Today. 

Nach einer Grobreinigung am Ende des Einsatzes konnten die sechs Feuerwehrleute das «Engel Wang Fu» – ein sehr beliebtes Restaurant bei Grenzgängern aus der Schweiz – nach gut zwei Stunden wieder verlassen.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Januar 2020 13:04
aktualisiert: 26. Januar 2020 06:44