Wittenbach

17-Jähriger auf Strolchenfahrt: Lichtsingal, Verkehrstafel und Auto ruiniert

11. Dezember 2021, 11:14 Uhr
Ein Jugendlicher hat in Wittenbach in der Nacht auf Samstag zwei Unfälle verursacht, dies ohne Führerschein und in fahrunfähigem Zustand. Wie der 17-Jährige zum Auto kam, wird noch abgeklärt.

Die Kantonspolizei St.Gallen wurde am Samstag früh kurz nach Mitternacht informiert, dass beim Bahnhofskreisel in Wittenbach ein Verkehrsschild von einem Auto umgefahren worden sei. Die ausgerückte Patrouille wurde vor Ort auf einen weiteren Selbstunfall beim Migros aufmerksam gemacht. Dort wurde ein Lichtsignal umgefahren.

Die Polizei konnte den mutmasslichen Verursacher, ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren, schnell ausfindig machen. Ihm wurde eine Blut- und Urinprobe abgenommen. «Wie der 17-Jährige zum Auto gekommen ist, wird derzeit noch abgeklärt», sagt Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen zu FM1Today.

Der junge Mann wird sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten müssen. An den Strasseneinrichtungen sind die Sachschäden auf rund 11'000 Franken geschätzt worden, am Auto auf rund 10'000 Franken.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Dezember 2021 11:14
aktualisiert: 11. Dezember 2021 11:14
Anzeige