Höchst

22-Jähriger von Stanzrolle eingeklemmt – schwer verletzt

2. September 2022, 21:47 Uhr
Am Freitag ist es im österreichischen Höchst, direkt an der Schweizer Grenze, zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 22-jähriger Arbeiter wurde dabei schwer verletzt.
Der junge Mann verwechselte die Kranknöpfe. (Symbolbild)
© Getty Images
Anzeige

In Höchst ist es am Freitagnachmittag zu einem Arbeitsunfall gekommen. Dies teilt die Landespolizeidirektion Vorarlberg mit. 

Zum Unfall kam es, als ein 22-jähriger Anlagenbediener in einer Firma in Höchst Stanzrollen mit einem Gewicht von circa einer Tonne mit Hilfe eines Kleinkranes umschichten wollte, heisst es in der Mitteilung. Als er eine dieser Rollen mit dem Kran anhob, entfernten zwei weitere Arbeiter die Palette unterhalb der Rolle. Danach hätte die Rolle in einer Fassung neben der Stanzmaschine zwischengelagert werden sollen, damit sie später in die Maschine eingeführt werden kann.

Dabei verwechselte der junge Mann den «Hebeknopf» mit dem «Absetzknopf» auf der mobilen Bedienung des Kranes. Die Rolle stürzte somit plötzlich zu Boden und kippte dann um. Dadurch wurde das Bein des 22-Jährigen unter der Stanzrolle eingeklemmt. Ein Arbeiter rannte sofort zum Kran und zog mit der mobilen Bedienung des Kranes die Rolle nach oben, sodass zwei weitere Arbeiter das Unfallopfer unter der Rolle hervorziehen konnten, schreibt die Polizei weiter.

Der Verunfallte wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen von der Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. September 2022 21:47
aktualisiert: 2. September 2022 21:47