«250 Franken für ein Hemd? Viel zu teuer!»

Michael Ulmann, 26. Oktober 2017, 11:47 Uhr
Wie viel gibt man(n) im Schnitt aus für ein Hemd? Wahrscheinlich nicht 250 Franken. So viel kostet ein Hemd der Toggenburger Firma Kauf AG. Es ist so teuer, weil zu 100 Prozent in der Schweiz hergestellt. Vielen ist das dennoch zu teuer.

Vor zwei Jahren hat die Toggenburger Firma Kauf aus Ebnat-Kappel beschlossen, ein neues Flaggschiff für ihr Sortiment auf den Markt zu bringen. Entstanden ist eben das Herrenhemd der Kollektion «Jacob Kauf» für 250 Franken. «Wir sind uns bewusst, dass das kein Massenprodukt ist», sagt der Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident Michael Kauf gegenüber dem Tagblatt. Das Kauf-Hemd sei das erste reine Manufakturhemd der Schweiz. Entwicklung und Fertigung geschehen zu 100 Prozent in der Schweiz.

So wirbt die Firma Kauf auf ihrer Homepage für das Edel-Hemd. Bild: Screenshot

Kleidung als Kulturgut

Die Ehefrau von Michael Kauf entwirft die Hemden am Firmensitz in Ebnat-Kappel, dann werden die Stoffe von der Weba Weberei in Appenzell gewoben und schliesslich im Tessiner Dorf Stabio zusammengenäht. Anschliessend verkauft die Kauf AG die Hemden im eigenen Onlineshop, auf telefonische Bestellung oder über den Schweizer Fachhandel. Gemäss Michael Kauf muss die «Qualität vom Feinsten sein». «Diese Kollektion richtet sich an Kunden, die wie wir davon überzeugt sind, dass Kleidung keine billige Wegwerfware ist, sondern ein Kulturgut.» Ein «normales» Kauf-Hemd, das in Istanbul produziert wird, ist rund dreimal billiger als das Edel-Hemd.

«Viel zu teuer»

FM1Today ist auf die Strasse in St.Gallen gegangen und hat die Herren der Schöpfung gefragt, ob sie ein solches Edel-Hemd von Kauf kaufen würden. Die grosse Mehrheit sagt ganz klar nein. Der Tenor ist immer etwa derselbe: Es sei zwar lobenswert, dass eine Schweizer Firma ein Hemd zu 100 Prozent in der Schweiz herstelle, der Preis von 250 Franken sei aber zu teuer. Da stimme das Verhältnis nicht. Die meisten befragten Männer geben an, dass ihre Hemden, die sie kaufen, zwischen 80 und 150 Franken kosten.

 

Was ist deine Meinung zum Kauf-Hemd für 250 Franken? Schreib es unten in die Kommentar-Spalte.

Michael Ulmann
veröffentlicht: 26. Oktober 2017 11:47
aktualisiert: 26. Oktober 2017 11:47