30 Minuten Stau auf Stadtautobahn

Laurien Gschwend, 12. September 2017, 19:23 Uhr
Autofahrer müssen sich auf der A1 in Richtung St.Margrethen gedulden.
© FM1Today
Auf der St.Galler Stadtautobahn kam es am Dienstag um 17.30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Wer auf der Autobahn A1 in Richtung St.Margrethen unterwegs ist, muss einen Zeitverlust von einer halben Stunde hinnehmen.

Bei der Auffahrkollision hat sich niemand verletzt, sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Drei Autos standen nach dem Unfall auf der Überholspur, deshalb musste dieser zwischenzeitlich gesperrt werden.

Mittlerweile ist der Streckenabschnitt wieder geöffnet, es staut aber immer noch auf einer Länge von sieben Kilometern. Auf den Ausweichrouten durch die Stadt St.Gallen ist ebenfalls mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Auf der A1 in Richtung St.Margrethen staut es. (Stand: 18.15 Uhr)
© Screenshot mydrive.tomtom.com (Stand: 18.15 Uhr)

Auf unserer Verkehrsseite erfährst du jederzeit, wo es im FM1-Land gerade staut.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 12. September 2017 17:39
aktualisiert: 12. September 2017 19:23