Tötungsdelikt

44-Jährige am Arbeitsplatz erschossen – Ehemann festgenommen

21. Januar 2023, 16:52 Uhr
Im deutschen Markdorf ist es am Samstag zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Ein Mann schoss in einem Geschäft auf eine Frau. Sie verstarb noch am Tatort. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter festnehmen.
Die Frau wurde an ihrem Arbeitsort erschossen.
© Keystone
Anzeige

Im grenznahen Markdorf hat sich am Samstag eine Tragödie ereignet. Eine 44-Jährige wurde Opfer eines Tötungsdelikts. Dies teilen die Kriminalpolizei Friedrichshafen und die Staatsanwaltschaft Konstanz mit.

Der Vorfall ereignete sich gegen 13 Uhr in einem Geschäft an der Hauptstrasse. Dort arbeitete die Frau. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei suchte der von der Frau getrenntlebende Ehemann das Geschäft auf. Er soll betrunken gewesen sein und dann auf seine Frau geschossen haben. Die 44-Jährige verstarb nach vergeblichen Reanimationsmassnahmen noch am Tatort. Weitere Verletzte gab es nicht.

Nach der Tat stieg der 47 Jahre alte Tatverdächtige in ein Taxi und flüchtete. Die alarmierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, in deren Verlauf der Tatverdächtige gefunden und durch die Beamten vorläufig festgenommen werden konnte. Die Ermittlungen zu Motiv und Hintergrund dauern derzeit noch an.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Januar 2023 16:56
aktualisiert: 21. Januar 2023 16:56