48-Jähriger wechselt CD und schrottet Auto

Laurien Gschwend, 10. Mai 2017, 11:00 Uhr
Ein 48-Jähriger hat in Unterwasser sein Auto geschrottet.
© Kapo SG
Am Dienstag ist ein 48-jähriger Autofahrer in Unterwasser verunfallt. Gemäss eigenen Angaben war er mit dem Wechseln einer CD beschäftigt. Der Lenker blieb unverletzt, das Auto erlitt Totalschaden.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen war der 48-Jährige kurz nach 12 Uhr auf der Hauptstrasse von Unterwasser in Richtung Alt St.Johann unterwegs. Höhe Sportplatz Unterwasser geriet er links von der Fahrbahn ab, weil er mit dem Wechseln einer CD beschäftigt war. Das Auto kollidierte mit einem Mast einer Signaltafel, weshalb Totalschaden entstand.

Die Polizei stellte fest, dass zwei der Reifen mit ungenügendem Profil montiert waren.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 10. Mai 2017 10:41
aktualisiert: 10. Mai 2017 11:00