51 Parkplätze werden aufgehoben

Fabienne Engbers, 27. Juni 2018, 10:44 Uhr
Tagblatt/Urs Jaudas
Tagblatt/Urs Jaudas
Jetzt ist es definitiv: 51 Parkplätze in der Altstadt werden aufgehoben. Der Entscheid blieb unangefochten. Die Parkplätze müssen weichen, damit der Marktplatz neu gestaltet werden kann.

Der Stadtrat hat entschlossen, die 51 Parkplätze im Zuge der Neugestaltung des Marktplatzes, des Bohls und des Blumenmarkts aufzuheben. Das Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen hat diesen Entscheid bestätigt, nun ist er rechtskräftig. Es wurde keine Beschwerde beim Bundesgericht eingereicht.

Nun werden die Parkplätze in der Engelgasse, in der Metzgergasse, auf dem Gemüsemarkt und auf dem Blumenmarkt sukzessive aufgehoben. Im Laufe des nächsten Jahres sollen die Parkplätze aufgehoben werden. Die Neugestaltung der Gassen und des Marktplatzes beginnt Anfangs 2019.

Dem nun definitiven Entscheid geht ein langes hin und her voraus. Der Entscheid, die Parkplätze aufzuheben, fiel schon 2014. Wegen Rekursen und Einsprachen musste das Verwaltungsgericht über das Geschäft entscheiden. Dieses hat sich für die Aufhebung der Parkplätze ausgesprochen. Die Aufhebung der Parkplätze sei verhältnismässig, findet das Gericht. In einer Gehdistanz von 200 bis 500 Metern gebe es genügend andere Parkplätze im Aussenbereich sowie in Tiefgaragen.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 27. Juni 2018 09:38
aktualisiert: 27. Juni 2018 10:44