A13: «Riesiges Puff» nach vier Unfällen

Laurien Gschwend, 5. Mai 2017, 18:59 Uhr
Auf den Strassen rund um Buchs herrschte ein Verkehrschaos.
Auf den Strassen rund um Buchs herrschte ein Verkehrschaos.
© Screenshot mydrive.tomtom.com (Stand 17.50 Uhr)
Es staute am Freitag im Feierabendverkehr auf der A13 zwischen Buchs und St.Margrethen. Auf der Höhe des Anschlusswerks Haag sowie zwischen Sevelen und Buchs ereigneten sich vier Unfälle mit elf beteiligten Fahrzeugen.

Eine Person, die in einen Auffahrunfall zwischen vier Fahrzeugen involviert war, verletzte sich unbestimmt, wie die Kantonspolizei St.Gallen berichtet.

Zeitweise mussten Autofahrer auf der Strecke rund eine Stunde mehr Zeit einrechnen. Die Überholspur der A13 war gemäss Markus Rutz, Sprecher der St.Galler Kantonspolizei, gesperrt. Er sprach von einem «riesigen Puff». Auch auf umliegenden Hauptstrassen kam es zu Unfällen und stockendem Verkehr. Kurz vor 16 Uhr kam es zum ersten Unfall; gegen 18.30 Uhr lösten sich die Staus langsam auf.

Über unsere Verkehrsseite bist du jederzeit über Staus und Verkehrsstörungen im FM1-Land informiert.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 5. Mai 2017 17:00
aktualisiert: 5. Mai 2017 18:59