Badewetter

Abkühlung gefällig? Das sind die Alternativen zu den überfüllten Badis

Sven Lenzi, 19. Juni 2022, 06:30 Uhr
Wenn du keine Lust auf überfüllte Badis bei 35 Grad hast, dann haben wir die richtigen Badeorte im FM1-Land für dich parat: Hier kommen die fünf schönsten Alternativen zu den Freibädern.
Am Wochenende ist Abkühlung gefragt! Lokal gibt es bis zu 35 Grad.
© St.Galler Tagblatt, Hanspeter Schiess

Badhütte Rorschach

Die Badhütte Rorschach gibt es seit 1924
© St.Galler Tagblatt, Andrea Tina Stalder

Pure Tradition erwartet Badegäste beispielsweise bei der Badhütte Rorschach. Das Bauwerk ist nämlich das letzte verbleibende Bauwerk seiner Art und dementsprechend rund 100 Jahre alt. Trotz seines hohen Alters bietet die Badhütte Komfort aller Art: Vor Ort lassen sich Umkleidekabinen mieten und im Restaurant finden sich hausgemachte Speisen.

Schwendiseen

Die Schwendiseen versprechen Bergseen-Idylle pur!

© St.Galler Tagblatt, Christiana Sutter

Oberhalb von Wildhaus trifft man auf den vorderen und hinteren Schwendisee. An der Aussicht kann man sich kaum sattsehen, das Panorama ist einzigartig. Zudem kann man sich hier optimal erfrischen, das angenehm kühle Wasser ist besonders an heissen Sommertagen einladend.

Strandbad Hüttwilersee

Die Sprungplattform am Strandbad Hüttwilersee ist besonders beliebt.
© St.Galler Tagblatt, Reto Martin

Wer einen Familienausflug plant, sollte das Strandbad Hüttwilersee auf seinem Zettel haben. Hier befindet sich alles, was das Strandbad-Herz begehrt. Für Kinder hat es einen Spielplatz und auch Sportbegeisterte kommen am Tischtennistisch oder auf dem Beachvolleyballfeld voll auf ihre Kosten. Wer sich seine Bratwurst gleich selbst grillieren will, kann das an den Grillstellen machen, wer's lieber bequemer hat, kauft sich eine im Restaurant. Was will man mehr?

Badestrand Altnau

Am Altnauer Badestrand kann man über den Steg bequem in den See eintauchen.

© St.Galler Tagblatt, Andrea Stalder

Der Altnauer Hafen wurde nach dem Hochwasser 2005 gesamterneuert. Dabei entstand ein neues Hafenmeisterhaus, ein Schiffssteg und eine öffentlich zugängliche Badewiese. Das Besondere daran: Für den Aufenthalt am Badestrand muss man keinen Eintritt bezahlen! Aber nicht nur deshalb lohnt sich ein Besuch in Altnau, der 250 Meter lange Steg ist der längste am gesamten Bodensee.

Schwarzenbacher Brücke

Bei der Schwarzenbacher Brücke gibt es diverse Bade-Oasen.
© St.Galler Tagblatt, Hanspeter Schiess

Für alle, die es gerne abenteuerlich haben, ist die Schwarzenbacher Brücke die optimale Bade-Location. Über einen Waldweg und eine anschliessende Treppe gelangt man von der Brücke zum Ufer der Thur. Und bei der prallen Sonne am Wochenende besonders wichtig: Weil das Ufer von Bäumen umgeben ist, sind genügend Schattenplätze vorhanden.

Wenn dir Badis aber trotzdem lieber sind, findest du hier eine Übersicht der schönsten Freibäder im FM1-Land.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. Juni 2022 06:30
aktualisiert: 19. Juni 2022 06:30
Anzeige