«Mammertsberg»

Andreas Caminada und Silvio Germann übernehmen Boutiquehotel

15. Februar 2022, 20:29 Uhr
Nach neun Jahren bekommt der «Mammertsberg» frischen Wind. Silvio Germann wird das Boutiquehotel zusammen mit seinem Mentor Andreas Caminada übernehmen. Die offizielle Wiedereröffnung ist im Herbst 2022 geplant.
«Mammertsberg» wird bald von Andreas Caminada übernommen.
© Tagblatt

Am 9. April endet im Restaurant «Mammertsberg» nach neun Jahren die Ära von Luisa und August Minikus. Andreas Caminada, der mehrfach ausgezeichnete Spitzenkoch, wird das Boutiquehotel übernehmen. In der Küche stehen und das Hotel leiten wird sein Musterschüler Silvio Germann.

Silvio Germann mit seinem Mentor Andreas Caminada.
© Tagblatt

Eine neue Herausforderung für Germann

«Das wird eine extrem spannende Aufgabe. Man merkt, dass das Haus eine gute Seele hat und ich freue mich darauf, dieses in die Zukunft führen zu dürfen», sagt Germann gegenüber dem «Gastro Journal». Er will sein eigenes Konzept entwickeln und die Küche soll die Handschrift des jungen Aufsteigers tragen.

Für Germann ist der «Mammertsberg» das erste eigene Projekt. Der 33-Jährige war sieben Jahre lang als Küchenchef im Restaurant Igniv by Andreas Caminada in Bad Ragaz tätig und wurde bereits mit zwei Michelin-Sternen und 18 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet.

«Mammertsberg» hat über 100-jährige Geschichte

Das Traditionshaus Mammerstberg wurde mit besonderem Bedacht für die Denkmalpflege von 2011 bis 2013 modernisiert und erweitert. Besonders dabei ist, dass die Schweizer Architektin Tilla Theus dem Haus seine ursprüngliche Ästhetik zurückgab – indem mit alten Fotos gearbeitet wurde. Auch der Garten wurde vom Landschaftsarchitekten Enzo Enea neugestaltet.

Das herrschafltiche Anwesen hat sich in dem über 100-jährigen Bestehen einen guten Namen gemacht. Deshalb freuen sich auch Daniela und Jürg Maurer, Inhaber des historischen Landhauses, auf den frischen Wind mit Germann. Die offene Küche, in der Germann wirken wird, befindet sich zwischen dem Altbau und dem modernen Neubau.

Residenz wird neu gestaltet

Mit dem «Mammertsberg» kommt ein kleines, feines Boutiquehotel in die Kollektion von Caminada. Und obwohl das Haus sehr gut gepflegt ist, setzen Caminada und German im Rahmen einer Neugestaltung noch eigene Akzente. «Wir wollen ein wenig von unserer DNA einbringen, um die besondere Atmosphäre zu unterstreichen», sagt Germann.

Obwohl das Hotel Teil der Boutique Collection von Caminada wird, soll Germann in seiner eigenen Küche glänzen und es eigenständig führen. Jedoch wird ihm Caminada weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihn begleiten, wie er gegenüber dem «Gastro Journal» sagt. Die offizielle Wiedereröffnung ist für den Herbst 2022 geplant. Bis dahin wird Germann in Bad Ragaz bleiben und seinen Nachfolger, Joel Ellenberger, ins Grand Resort einarbeiten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. Februar 2022 20:25
aktualisiert: 15. Februar 2022 20:29
Anzeige