25-jähriger Töfffahrer verunfallt tödlich

Laurien Gschwend, 8. Juli 2019, 05:30 Uhr
Zum tödlichen Unfall kam es kurz nach der Brücke auf der Hundwilerstrasse.
© Kapo AR
Auf der Hundwilerstrasse in Richtung Waldstatt ist am Sonntagabend ein 25-jähriger Töfffahrer tödlich verunglückt. Der Mann hatte versucht, mit seinem Motorrad eine Fahrzeugkolonne zu überholen.

Ein 25-jähriger Töfffahrer ist am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr auf dem Gemeindegebiet von Waldstatt, kurz nach der Brücke auf der Hundwilerstrasse, an mehreren Fahrzeugen vorbeigefahren. «Bei diesem Überholmanöver verlor er die Herrschaft über sein Motorrad. Er landete in der Leitplanke», sagt Hanspeter Saxer, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, auf Anfrage von FM1Today. Dabei habe der Lenker – dieser stammte aus der Region – tödliche Verletzungen erlitten.

Die genauen Unfallumstände werden jetzt mithilfe von Befragungen geklärt. Nach dem tödlichen Unfall wurde die Hundwilerstrasse gesperrt. In Kombination mit dem Rückreiseverkehr vom Appenzeller Kantonalschwingfest in Stein kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 7. Juli 2019 20:16
aktualisiert: 8. Juli 2019 05:30