Anzeige
Urnäsch

71-jähriger Wanderer stürzt Steilhang hinunter und stirbt

21. Dezember 2021, 16:26 Uhr
Ein 71-Jähriger ist bei einem Wanderausflug vom Kronberg in Richtung Urnäsch gestürzt und einen Abhang hinuntergerutscht. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.
Zwei Helikopter der Rega waren bei der Suchaktion dabei. (Symbolbild)
© REGA/ZVG

Der Mann war am Montag alleine unterwegs auf einer Wanderung. Als seine Angehörigen ihn telefonisch nicht erreichen konnten, alarmierten sie kurz vor 19 Uhr die Polizei. Nach einer umfangreichen Suchaktion konnte der 71-Jährige kurz nach 3 Uhr in der Nacht im Bereich Spitzli-Fluewald tot geborgen werden. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden schreibt, dürfte er beim Wandern ausgerutscht und rund 80 Meter einen Steilhang hinuntergestürzt sein.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden auch die Alpine Rettung Ostschweiz mit Hundeführern sowie zwei Helikopter Rega im Einsatz.

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 21. Dezember 2021 16:24
aktualisiert: 21. Dezember 2021 16:26