Coronavirus

Appenzell Innerrhoden schliesst Testzentrum

18. Februar 2022, 10:03 Uhr
Appenzell Innerrhoden schliesst nach Aufhebung der meisten Corona-Massnahmen Ende März das kantonale Testzentrum. Das Impfzentrum im kantonalen Gesundheitszentrum in Appenzell bleibt weiterhin in Betrieb.
Appenzell Innerrhoden passt das Test- und Impfangebot an. Das kantonale Testzentrum wird Ende März geschlossen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Die aktuelle Lage erlaubte es dem Bund, einen Grossteil der Schutzmassnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aufzuheben. Vor diesem Hintergrund passt Appenzell Innerrhoden das Test- und Impfangebot an, wie der Kanton am Freitag mitteilte. Das kantonale Testzentrum wird per Ende März geschlossen. Die Apotheke in Appenzell und die Hausarztpraxen werden weiterhin auf Anmeldung Testtermine anbieten.

Beim kantonalen Impfzentrum werden auf telefonische Anmeldung weiterhin Impftermine vergeben. Das Walk-In-Angebot wird letztmals am 23. Februar angeboten. Da Impfdosen nach wie vor nur in Grossmengen geliefert werden und die Logistik aufwendig ist, werden in den Hausarztpraxen vorläufig keine Covid-19-Impfungen mehr durchgeführt, wie es weiter hiess.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Februar 2022 10:03
aktualisiert: 18. Februar 2022 10:03
Anzeige