Coronavirus

Appenzeller Sänger Marius Bear trotzt Corona mit neuer Musik

22. April 2020, 20:41 Uhr
Marius Bear erkrankte am Coronavirus, nun ist er wieder fit.
© Tagblatt/Ralph Ribi
Sänger Marius Bear war selbst vom Coronavirus betroffen. Der 27-Jährige hat die Zeit in der Quarantäne genutzt und neue Musik veröffentlicht.

«Ich bin wieder gesund. Mir geht’s tipptopp», sagt Sänger Marius Bear im Interview mit dem Tagblatt. Er war selbst vom Coronavirus betroffen und musste sich in eine zweiwöchige Selbstquarantäne begeben. Jetzt geht es dem Sänger besser und er hat auch gleich einen neuen Song veröffentlicht: «Das Lied ‹Now Or Never› war ursprünglich gedacht, um das Jahr einzuläuten. Ich dachte, 2020 wird mein Jahr.»

Im Song gehe es darum, in schwierigen Zeiten zusammenzuhalten und Menschen zu vereinen. «Der Song ist aber auch ein Appell an mich selbst und an andere, wieder einmal aufzuräumen: Ob Gartenarbeit, Zimmer ausmisten oder eine neue Sprache lernen – jetzt gibt es keine Ausreden mehr, wir haben Zeit», sagt der 27-Jährige.

Aktuell konzentriert sich der Appenzeller ausschliesslich auf das Schreiben und Produzieren von neuer Musik. Ende Jahr soll daraus ein neues Album entstehen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. April 2020 20:47
aktualisiert: 22. April 2020 20:41