Boots2020

Appenzeller Stuntman bringt eigenen Bergschuh raus

3. Dezember 2019, 09:06 Uhr
Urs Inauen und seine Frau Fabienne haben einen Bergschuh für den Alpstein entwickelt. Seit dem 1. Dezember kann man die «2020Boots» im Laden in Appenzell probieren und kaufen. Der Stuntman höchstpersönlich berät die Kunden.

Urs Inauen arbeitet seit einigen Jahren als Stuntman in den USA. Jetzt kehrt er mit einem neuem Projekt in seine Heimat Appenzell zurück. Dieses hat aber nichts mit Stunts zu tun, er vertreibt, gemeinsam mit seiner Frau, einen Wanderschuh. Den «2020Boots».

Ein Bergschuh für den Alpstein

«Das ist ein Vollleder-Bergschuh, den wir für den Alpstein und die Leute aus Appenzell, aber gleichzeitig natürlich auch für die Schweizer Bevölkerung die wandert, entwickelt haben», sagt der Appenzeller im Interview mit TVO.

«Wir haben einen guten Schuh produziert»

Inauen und seine Frau gehen gerne in die Berge, sind gerne in der Natur. «Egal ob im Alpstein oder sonst wo», sagt er. Dadurch hätten sie viele Erfahrungen sammeln können. «Wir wollen einen guten Schuh und ein gutes Fussgefühl in einem Schuh und das haben wir jetzt produziert.»

Werbung

Quelle: TVO

«Nachhaltigkeit ist sehr hoch»

Dabei ist Inauen die Qualität des Produkts sehr wichtig: «Der Schuh wird von Hand genäht, das heisst, man hat die Möglichkeit, diesen nach ein paar Jahren neu besohlen zu lassen. Die Nachhaltigkeit des Produkts ist also sehr hoch.» Der Wanderschuh ist aus Nubuk-Leder, das einen guten Halt geben soll. Ausserdem sollte der Schuh schön sein. «Einige Leute haben schon gesagt, es sei fast schade, mit diesem Wanderschuh zu Berg zu gehen.»

Den Bergschuh kann man bei Inauens an der Hauptgasse 46 in Appenzell probieren. «Die Kunden können ihn bei uns vorbestellen, dann wird er in Portugal produziert und auf die nächste Wandersaison nach Hause geliefert.» 

«Komme gerne nach Hause»

Wer den Stuntman beim Verkaufen von den «2020Boots» sehen möchte kann dies ab Mitte nächster Woche tun. «Ich muss noch für ein paar Tage nach Kanada, weil ein Film-Projekt verlängert wurde», sagt Inauen. Aber dann ist er im Pop-Up-Store anzutreffen. «Ich komme gerne nach Hause – wegen der schönen Landschaft, den Leuten und meiner Familie.»

Quelle: TVO
veröffentlicht: 3. Dezember 2019 05:33
aktualisiert: 3. Dezember 2019 09:06