Ausserrhoden

Asylzentrum Sonneblick in Walzenhausen wird eröffnet

19. Februar 2021, 14:07 Uhr
Nachdem ein jahrelanger Streit beigelegt ist, wird das neue Asylzentrum Sonneblick in Walzenhausen am 22. Februar eröffnet.
© Kanton Appenzell Ausserrhodern
Das neue Asylzentrum Sonneblick in Walzenhausen wird am kommenden Montag eröffnet. Das bestehende Asylzentrum Landegg oberhalb von Rorschacherberg, das die Kantone Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen gemeinsam führen, schliesst Ende März.

Die Umbauarbeiten im Sonneblick seien abgeschlossen, teilte die Ausserrhoder Kantonskanzlei am Freitag mit. Betreiber des neuen Asylzentrums ist der Kanton St.Gallen, dem auch ein Drittel der 80 Plätze zur Verfügung steht. Damit werde eine bewährte Zusammenarbeit fortgesetzt, hiess es.

Die Absicht, das frühere Kurs- und Ferienzentrum Sonneblick in Walzenhausen von der gleichnamigen Stiftung zu mieten und als Asylzentrum zu nutzen, war im Dorf und bei den lokalen Behörden seit 2015 auf Widerstand gestossen. Im vergangenen April gab das Bundesgericht grünes Licht für die Umnutzung.

Gegen die im September 2020 erteilte Baubewilligung wurde erneut Rekurs beim Ausserrhoder Departement Bau und Volkswirtschaft erhoben. Bauherrschaft und Rekurrenten einigten sich im vergangenen Dezember, und der Rekurs wurde zurückgezogen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Februar 2021 14:07
aktualisiert: 19. Februar 2021 14:07