Anzeige
Coronavirus

Ausserrhoden hält am Präsenzunterricht ab dem 4. Januar fest

28. Dezember 2020, 10:55 Uhr
Appenzell Ausserrhoden hält am regulären Schulstart mit Präsenzunterricht ab dem 4. Januar fest (Archivbild).
© KEYSTONE/ELIA BIANCHI
Appenzell Ausserrhoden hält am regulären Schulstart mit Präsenzunterricht ab dem 4. Januar fest. Dies gilt für die Volksschule, das Berufsbildungszentrum Herisau und die Kantonsschule Trogen.

Für den Entscheid seien epidemiologische, pädagogische, organisatorische und politische Faktoren sorgfältig geprüft worden, teilte das kantonale Departement für Bildung und Kultur am Montag mit. Aktuell gebe es "keine erhärteten Fakten, vom regulären Schulstart abzuweichen.

Kinder und Jugendliche hätten ein Recht auf Bildung und sozialen Austausch. Diesem Umstand sei wenn immer möglich Rechnung zu tragen, schreibt das Departement. Der Kanton beobachte die Entwicklung der Lage weiterhin aufmerksam.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Dezember 2020 11:19
aktualisiert: 28. Dezember 2020 10:55