Schnee-Drifter

«Auto ist kein Spielzeug»: Das hält die Bevölkerung vom Schwägalp-Nachtfahrverbot

· Online seit 30.12.2023, 22:00 Uhr
Auf dem Parkplatz bei der Schwägalp soll künftig ein Fahrverbot in der Nacht gelten. Der Grund: Autofahrer, die zum Driften den Pass hochfahren. In der Bevölkerung stösst das Verbot auf Zustimmung, wie eine Umfrage vor Ort zeigt.
Anzeige

Die Ankündigung sorgte für viel Aufregung, wie zahlreiche User-Kommentare auf FM1Today und in den sozialen Medien bezeugen: Künftig soll auf der Schwägalp ein Nachtfahrverbot gelten, zwischen 22 Uhr und 5 Uhr morgens sollen nur noch Hotel-Gäste und Anwohner im Gebiet unterwegs sein dürfen (FM1Today berichtete). Grund für den Plan sind Drifter – Autofahrer, die insbesondere dann den Pass hochfahren, wenn es Schnee hat, um ihre Kurven auf dem Schwägalp-Parkplatz zu ziehen.

Zu viel Lärm ...

Insistiert hat vor allem die Säntis Schwebebahn AG, welche auch das Hotel bei der Talstation auf der Schwägalp betreibt. Die in der Nacht aufkreuzenden Drifter stören mit ihren aufheulenden Motoren die Hotelgäste.

Eine Begründung, die bei vielen auf Verständnis stösst, wie eine Umfrage von TVO vor Ort zeigt. «Ich habe auch schon hier oben mit dem Wohnmobil übernachtet und wenn die dann kommen und ihr Spektakel machen, finde ich das auch nicht so cool», sagt beispielsweise Walter Dörig aus Braunau. Ähnlich sieht es Peter Schmid aus Widnau: «Ob man seinen Sport ausgerechnet hier ausleben muss, ich weiss nicht. Tendenziell finde ich es richtig, wenn hier abgesperrt wird.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

... und zu gefährlich?

Nebst dem Lärm gibt es ein zweites Argument für das Fahrverbot: die Unfallgefahr. Auch wenn die Ausserrhoder Kantonspolizei nicht bestätigen kann, dass es wegen Driftern zu mehr Unfällen kommt, ist für Fahrlehrerin Ruth Manser klar: «Das ist sehr gefährlich. Es kann zu Personenunfällen führen und das muss einfach nicht sein. Ein Auto ist kein Spielzeug.»

Siehst du das auch so? Oder findest du Driften gar nicht so schlimm? Schreib es in die Kommentare.

(con)

veröffentlicht: 30. Dezember 2023 22:00
aktualisiert: 30. Dezember 2023 22:00
Quelle: TVO

Anzeige
Anzeige