Herisau

Baustoff auf Flachdach fängt Feuer

25. Juni 2020, 05:51 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

In Herisau ist an der Kasernestrasse ein Brand in einem Gebäude ausgebrochen, das bestätigt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden. 45 Feuerwehrleute waren vor Ort.

«Wir haben kurz vor 16 Uhr mehrere Meldungen von Augenzeugen erhalten, die sagen, dass ein Dachstock in Herisau brenne», sagt Dominik Schwarz, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, am Mittwochabend. Die Feuerwehr und die Polizei seien daraufhin ausgerückt. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen geriet während einer Flachdachsanierung Bitumen, welches auf dem Dach deponiert war, in Brand. 45 Feuerwehrleute, drei Angehörige des Rettungsdienstes und mehrere Polizisten standen im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens wird auf über zehntausend Franken geschätzt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juni 2020 16:08
aktualisiert: 25. Juni 2020 05:51