Ostschweiz
Appenzellerland

Eggerstanden: Schlauch beim Umpumpen von Gülle geplatzt

Eggerstanden

Schlauch beim Umpumpen von Gülle geplatzt

21.04.2024, 12:51 Uhr
· Online seit 21.04.2024, 12:51 Uhr
In Eggerstanden ist am Samstagabend beim Umpumpen von Gülle ein Schlauch geplatzt. Dabei floss eine unbekannte Menge in die Wiese sowie in einen kleinen Bach.
Anzeige

Am Samstagabend um kurz nach 19 Uhr ging bei der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden die Meldung ein, dass beim Umpumpen von Gülle von einer Grube in eine andere Grube ein Schlauch platzte. Dabei ergoss sich eine unbekannte Menge Gülle über die angrenzende Wiese sowie weiter auf die Eichbergstrasse und in Richtung eines kleinen Baches.

Die Feuerwehr rückte sofort aus und errichtete entsprechende Sperren und regelte den Verkehr, teilt die Kapo AI mit. Mittels eines spezielles Absaug- und Reinigungsfahrzeugs wurde die Gülle abgepumpt. Die genaue Ursache wird derzeit abgeklärt.

(Kapo AI/red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. April 2024 12:51
aktualisiert: 21. April 2024 12:51
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige