Fundstück

Eine kleine Pfeilspitze: Erster bronzezeitlicher Fund in Appenzell Ausserrhoden

Cynthia Sieber, 15. November 2022, 13:28 Uhr
Im Fluss Urnäsch wurde im September zum ersten Mal ein bronzezeitlicher Fund gemacht. Anstelle von Gold, hat ein Goldwäscher eine kleine metallene Pfeilspitze gefunden. Diese hat sich nach ersten Abklärungen als bronzezeitlich bestätigt.
Das Fundstück im Vergleich zu einem herkömmlichen Schlüssel.
© Kanton Appenzell Ausserrhoden
Anzeige

Man sucht nach Gold und findet per Zufall eine 3000 Jahre alte Pfeilspitze. So erging es im September einem Goldwäscher, welcher an der Urnäsch tätig war. «Die 3x1,5 Zentimeter grosse Pfeilspitze ist ein Beweis, dass hier vor 3000 Jahren Menschen unterwegs waren. Es ist jedoch kein Beleg auf eine Siedlung in dieser Gegend», erklärt Renate Bieg, stellvertretende Staatsarchivarin und Leiterin der Meldestelle Archäologie in Herisau.

Erster Verdacht hat sich bestätigt

Nach der Übergabe an das Staatsarchiv und der anschliessenden wissenschaftlichen Abklärungen im Amt für Archäologie Thurgau hat der erste Verdacht bestätigt, dass es sich beim kleinen Projektil um ein bronzezeitliches Fundstück handeln könnte.

Nebst der vorgenommenen Datierung auf die Spätbronzezeit, wurde die Pfeilspitze exakt vermessen und massstabgetreu nachgezeichnet. Das vorchristliche Projektil ist der erste bronzezeitliche Fund in Appenzell Ausserrhoden. Es wird nun fachgerecht im Staatsarchiv gelagert und kann auf Anfrage bestaunt werden.

Wertvoll für die Geschichte des Kantons

Falls man selbst einen solchen Fund macht, soll man sich laut Renate Bieg per Mail an die Meldestelle Archäologie in Herisau wenden: «Am besten gleich mit einem Foto des Fundstücks. Und lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.»

Je mehr Funde vorliegen, umso eher liessen sich nämlich offene Fragen zur Archäologie in der Region und somit zur Geschichte des Kantons klären. Einen Finderlohn gäbe es für solche kleinen Fundstücke aber nicht.

Cynthia Sieber
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. November 2022 13:30
aktualisiert: 15. November 2022 13:30