Walzenhausen

Hotel fällt dem Coronavirus zum Opfer und schliesst

26. September 2020, 18:47 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Eines der grössten Hotels im Appenzellerland muss wegen der Corona-Krise seine Türen schliessen. Die Betreiber des Hotels Walzenhausen geben nach einem Betriebsjahr schweren Herzens auf. Gemäss Tourismusexperten sind weitere Hotelschliessungen nur eine Frage der Zeit.

Das W-Eventhotel Walzenhausen stellt den Betrieb ein. Die Auslastung sei wegen der Coronakrise zu tief, um weiterzumachen. Geschäftsführer Matthias Wirth ist einerseits froh, dass er noch alle Rechnungen und Löhne bezahlen kann und es nicht zum Konkurs kommt. Doch andererseits stimmt ihn die Schliessung des Hotels traurig: «Es ist schade um das, was wir aufgebaut haben. Es ist schade, dass wir die Leute nicht mehr bewirten und die Connections nicht mehr weiterführen können.»

Das 1870 als Kurhotel eröffnete Hotels ist mit seinen 70 Zimmern heute noch eine wichtige Adresse im Appenzellerland. Zuletzt wurde das Hotel vor allem für Events gebucht.

Nicolo Paganini, Präsident des Schweizer Tourismusverbands, glaubt, dass die Hotelschliessung in Walzenhausen erst der Anfang der Entwicklung infolge des Coronavirus ist: «Vor allem, weil noch kein Ende der Krise absehbar ist. Gerade in den Städten sind die Auslastungen der Hotels extrem tief und irgendwann sind die Reserven aufgebraucht.»

Auch in Walzenhausen würden gemäss Wirth die finanziellen Reserven nur noch zwei Monate lang reichen. Bei der momentan unsicheren Lage ein Risiko, dass der Gastronom nicht eingehen kann: «Wir müssen jetzt abbrechen, nicht dass wir irgendwann gar nichts mehr zahlen können.»

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 26. September 2020 18:47
aktualisiert: 26. September 2020 18:47