Anzeige
Herisau

Illegale Geldspiele: Zwei Personen inhaftiert

2. Oktober 2021, 10:34 Uhr
Die Ausserrhoder Kantonspolizei hat am Freitag bei einer Kontrolle in Herisau mehrere Verstösse gegen das Geldspielgesetz festgestellt. Zwei Personen wurden inhaftiert.
Die Ausserrhoder Polizei legte ihr Augenmerk am Freitag auf illegale Geldspiele.
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Mehrere Restaurants und Privaträume wurden am Freitagabend gleichzeitig von Polizistinnen und Polizisten sowie der Staatsanwaltschaft kontrolliert. Während der Schwerpunktkontrolle wegen Widerhandlungen gegen das Bundesgesetz über Geldspiele wurden 22 Personen kontrolliert.

Zwei Personen wurden in Haft genommen, wie die Polizei am Samstag mitteilt. Weiter seien Verstösse gegen die Covid-19-Gesetzgebung festgestellt worden. Diese wurden mit neun Ordnungsbussen abgehandelt, drei Personen werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 2. Oktober 2021 10:06
aktualisiert: 2. Oktober 2021 10:34