Herisau

Keine Sauknapp-Party: «Es zerreisst uns das Herz»

28. September 2020, 17:21 Uhr
Werbung

Quelle: Sauknapp Guggenmusik Herisau

Nach den Fasnachtsumzügen im Rheintal wurde auch die Sauknapp-Party in Herisau abgesagt. Wegen Corona ist es für die Gugge die «einzig richtige Entscheidung».

Schon als das Coronavirus Anfang dieses Jahres das FM1-Land erreichte, wurden zahlreiche Fasnachtsveranstaltungen gestrichen. Unter anderem das Herisauer Narrendorf war betroffen.

Und auch in der kommenden «fünften Jahreszeit» müssen die Fasnachtsfans in Herisau ohne die Sauknapp-Party vom 29. und 30. Januar auskommen. «Es zerreisst uns das Herz», sagt eine Guggenmusikerin in einem von der Sauknapp-Gugge veröffentlichten Video. Die Gesundheit der Feiernden habe Priorität.

Fasnacht hat schweren Stand

Es wird also keine Guggenmusik in der Chälblihalle gespielt, durch die Ausserrhoder Hauptstadt ziehen keine bunten Gestalten. Und die Fasnächtler werden wohl kaum Ausweichmöglichkeiten haben: Sämtliche Umzüge im Rheintal sind abgesagt.

Viele weitere Umzüge und Maskenbälle in der Ostschweiz stehen auf der Kippe, auch wenn der Bundesrat ab dem 1. Oktober wieder Grossevents mit Bewilligung durch die Kantone erlauben will. Die Fasnachtskomitees erachten es als unrealistisch, dass die Schutzkonzepte an Fasnachtsanlässen eingehalten werden können.

20. Ausgabe erst 2022

19 Mal wurde die Sauknapp-Party bislang durchgeführt, das Jubiläum wird nun aufs Jahr 2022 vertagt. Sollte sich die Lage bis dann normalisieren, findet die 20. Ausgabe am 11. und 12. Februar 2022 statt.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. September 2020 17:23
aktualisiert: 28. September 2020 17:21