Freizeit

Kinderdorf Pestalozzi bietet in Trogen Familienferien an

30. Juli 2020, 16:27 Uhr
Ferien im Kinderdorf Pestalozzi: Das Kinderhilfswerk vermietet in Trogen AR zwei seine Häuser an Familien.
© Stiftung Kinderdorf Pestalozzi
Wo früher Waisenkinder und Flüchtlinge Schutz fanden, sind heute Familienferien möglich: Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi bietet seit kurzem in Kooperation mit der Schweizer Reisekasse (Reka) Ferien Kinderdorf in Trogen.

Die Zusammenarbeit mit Reka mache es möglich, dass die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi seit Mitte Juli ihre Häuser auch als Ferienunterkünfte für Familien anbieten kann, heisst es in der Mitteilung der Stiftung vom Freitag. Die Feriengäste könnten in den originalen Appenzellerhäusern aus der Gründungszeit der Stiftung übernachten.

In den beiden Häusern «Alba» und «Mutende» befinden sich je drei Ferienunterkünfte. Die Familien könnten auch die Infrastruktur der Anlage nutzen; dazu gehört auch ein Jugendtreff mit Abendprogramm für Kinder und Jugendliche.

Die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi wurde 1946 gegründet und ist heute als Hilfswerk international tätig. Begonnen hat die Geschichte des Kinderdorfes in Trogen mit der Aufnahme europäischer Kriegswaisen nach dem Zweiten Weltkrieg. Ab 1960 wurden Flüchtlingskinder aus Tibet vom Kinderhilfswerk aufgenommen.

Heute treffen Schweizer Schulklassen auf Kinder aus Südosteuropa und lernen in Austauschprojekten die Grundlagen eines friedlichen Zusammenlebens. Neben den Projekten im Kinderdorf setzt sich die Stiftung in zwölf Ländern weltweit für den Zugang zu Bildung für benachteiligte Kinder ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Juli 2020 16:27
aktualisiert: 30. Juli 2020 16:27