Spektakuläres Video

Kletterer will schwierigste Felswand des Alpsteins bezwingen

24. Juli 2020, 19:37 Uhr
Der deutsche Profikletterer Michael Wohlleben will die Dreifaltigkeit bezwingen.
© Appenzeller Zeitung/Archiv
Der 30-jährige Profikletterer Michael Wohlleben heckt momentan die schwierigste Kletterroute im ganzen Alpstein aus. Dazu muss er die berühmt-berüchtigte Dreifaltigkeit überwinden, eine über 150 Meter hohe, glatte Felswand unterhalb des Marwees-Grates. Nur noch wenige Meter trennen ihn von der Fertigstellung der Route.

Während andere in der Corona-Zeit das Joggen für sich entdeckt haben, hat der deutsche Profikletterer Michael Wohlleben im Alpstein neue Kletterhaken in den Fels geschlagen. Er möchte die schwierigste Kletterroute der ganzen Region erstellen. Knackpunkt ist die 150 Meter hohe Steilwand der Dreifaltikeit, einer Felsformation aus drei Teilen. «Die steile, ausgewaschene Felswand als erster in einer neuen Route zu versuchen, ist ein Traum von mir», sagt der 30-Jährige gegenüber dem Tagblatt.

Als momentan schwierigste Route im Alpstein gilt «Parzival», welche durch die gleiche Felswand führt. Niemand hat die Route seit der Erstbesteigung 2008 ohne Sturz geschafft, bis auf Michael Wohlleben. Er ist deshalb davon überzeugt, dass er auch seine neu konzipierte Route irgendwann vollenden wird. Dazu fehlen ihm noch etwa acht Meter und er hat gewisse Ansprüche: «Ich möchte nicht einfach Löcher in die Wand bohren und so schnell wie möglich rauf, ich möchte es auf die edle Art zurücklegen und so wenig Haken setzen, wie nötig.»

Spektakuläre Bilder zum Vorhaben von Michael Wohlleben siehst du im Video:

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juli 2020 18:56
aktualisiert: 24. Juli 2020 19:37