Anzeige
Walzenhausen

Mann bedroht Freundin und schiesst – er ist noch auf der Flucht

12. November 2021, 05:57 Uhr
Grosseinsatz für die Kantonspolizeien beider Appenzell und St.Gallen: Ein Mann hat am Donnerstagmorgen um 1 Uhr in Walzenhausen seine Partnerin bedroht und dabei auch einen Schuss abgegeben. Der Mann konnte noch nicht gefasst werden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News / Melissa Schumacher

Kurz nach 1 Uhr meldete sich eine Frau bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau und sagte, dass sie in Walzenhausen von ihrem Partner bedroht werde. Marcel Wehrlin, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, sagt: «Der Mann hat nach ersten Erkenntnissen einen Schuss abgegeben, verletzt wurde niemand.» Nähere Angaben zur Waffe könnten derzeit keine gemacht werden.

Der 29-jährige Mann konnte beim Eintreffen der Polizei nicht mehr angetroffen werden. «Das betroffene Gebiet wurde in einer ersten Phase grossräumig abgesperrt», sagt Wehrlin.

Die Frau und die beiden gemeinsamen Kinder befinden sich an einem sicheren Ort. «Der Aufenthaltsort des Mannes ist nicht bekannt», sagt Wehrlin, die Polizei suche nach ihm. Das Paar sei der Polizei bereits bekannt gewesen. Laut Polizei besteht keine Gefahr für weitere Personen.

Im Einsatz standen Interventionseinheiten und verschiedene Fachdienste der Kantonspolizeien Appenzell Ausserrhoden, St.Gallen und Appenzell Innerrhoden. Die Feuerwehren Walzenhausen und die Regiwehr unterstützten die Einsatzkräfte.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. November 2021 13:50
aktualisiert: 12. November 2021 05:57