Herisau

Maskierter Mann bedroht Coiffeur-Angestellte mit Messer und fordert Geld

14. November 2020, 10:17 Uhr
Ein maskierter Mann hat in einem Coiffeurgeschäft in Herisau eine Angestellte mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
© iStock
Am Freitag hat ein unbekannter Mann in einem Coiffeurgeschäft in Herisau eine Angestellte mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Der Täter flüchtete mit einer Beute von einigen hundert Franken.

Der maskierte Täter betrat kurz vor 17.30 Uhr das Coiffeurgeschäft in Herisau, bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er sein Ziel erreicht hatte, liess er von der Angestellten ab und flüchtete mit seiner Beute zu Fuss, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt. Personen wurden nicht verletzt. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf einige Hundert Franken.

Beim Täter wird von einem Mann im Alter von etwa 25 Jahren ausgegangen. Der Täter soll schlank und rund 180 Zentimeter gross sein. Beim Überfall trug er eine beige Maske mit ausgeschnittenen Augenlöchern, einen dunklen Kapuzenpullover, eine schwarze weite Trainerhose und rote hohe Sneakers. Der Täter soll einen Ostschweizer Dialekt haben, die die Polizei mitteilt.

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden bittet Personen, die Angaben zum Vorgefallenen machen können, sich zu melden.

(pd/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. November 2020 10:08
aktualisiert: 14. November 2020 10:17