Ostschweiz
Appenzellerland

Mehrere Unfälle auf Schwägalpstrasse: Eine Person schwer verletzt

Appenzell Ausserrhoden

Mehrere Unfälle auf Schwägalpstrasse: Eine Person schwer verletzt

14.04.2024, 08:07 Uhr
· Online seit 13.04.2024, 14:35 Uhr
Am Samstag ist es auf der Schwägalpstrasse zwischen Urnäsch und der Schwägalp zu zwei Unfällen gekommen. Dabei wurde eine Person schwer verletzt. Die Strecke musste kurzzeitig gesperrt werden.
Anzeige

Am Samstag ist es auf der Strecke zwischen Urnäsch und der Schwägalp gleich zu mehreren Unfällen gekommen. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden bestätigt eine entsprechende Leserreportermeldung gegenüber FM1Today.

Laut der Kantonspolizei ist es zu zwei Unfällen gekommen. Der erste Unfall ereignete sich im Bereich Beieregg, kurz vor der Passhöhe. Dort kollidierten zwei Motorräder miteinander. Dabei wurde eine Person leicht und eine schwer verletzt. Die schwerverletzte Person musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Der zweite Unfall ereignete sich im Bereich Dürrenbach. Zuerst hiess es, dass beim Unfall ein Auto und ein Töff beteiligt waren. Die Kantonspolizei korrigierte dies jedoch. Es handle sich um einen Selbstunfall eines Töfffahrers. Er wurde leicht verletzt. Weitere Angaben zu beiden Vorfällen konnte die Polizei noch nicht machen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Aufgrund der Unfälle wurde die Strecke durch die Feuerwehr für rund 30 Minuten gesperrt. Eine Umleitung wurde signalisiert. 

veröffentlicht: 13. April 2024 14:35
aktualisiert: 14. April 2024 08:07
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige