Appenzell Ausserrhoden

Mehrere Unfälle wegen schneebedeckter Strassen

7. April 2021, 17:27 Uhr
In Appenzell Ausserrhoden ist es gleich zu mehreren Unfällen wegen Schnee auf der Fahrbahn gekommen. Es wurde niemand verletzt.

In Teufen verursachte ein 34-Jähriger auf der Haslenstrasse einen Selbstunfall: Er kam in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus. Das Auto überschlug sich mehrmals bevor es auf den Rädern zum Stillstand kam. Ein 38-Jähriger war in Heiden auf der Schützenstrasse unterwegs, als er mit seinem Auto ins Schleudern geriet und mit einem Kandelaber kollidierte. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Eine 30-Jährige Autofahrerin war von Herisau in Richtung St.Gallen unterwegs, als sie die Herrschaft über ihr Auto verlor und in eine Mauer rutschte. Auch hier beträgt der Sachschaden mehrere Tausend Franken. In Speicher fuhr ein 28-Jähriger auf der Hauptstrasse. Im Bereich Vögelinsegg verlor die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken.

Ein 38-jähriger Autofahrer fuhr von Stein in Richtung Appenzell. Er verlor die Herrschaft über sein Auto und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lastwagen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Alle Unfälle ereigneten sich alle am Mittwochmorgen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. April 2021 17:27
aktualisiert: 7. April 2021 17:27