Mit Gleitschirm tödlich abgestürzt

René Rödiger, 27. August 2016, 17:34 Uhr
Der Mann wurde von der Rega geborgen.
© (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Am Freitagabend ist ein 47-jähriger Gleitschirmpilot im Ebenalpgebiet tödlich verunglückt. Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden abgeklärt.

Der 47-Jährige ist am Freitagabend im Ebenalpgebiet geflogen. Während dem Flug kam er in Schwierigkeiten und stürzte im unwegsamen Gelände im Bereich Alp Filder ab. Dabei wurde er tödlich verletzt. Die Rega barg den abgestürzten Piloten mit einer Seilwinde. Die Kantonspolizei klärt die genaue Unfallursache im Auftrag der Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden ab.

René Rödiger
Quelle: Kapo AI/red.
veröffentlicht: 27. August 2016 09:06
aktualisiert: 27. August 2016 17:34