«The Nutshot»

Ostschweizer Zombiefilm feiert Premiere

25. September 2019, 17:20 Uhr
Werbung

Quelle: TVO

Zwei Verbrecher machen sich auf den Weg an eine Waffenübergabe und landen an der Pforte zur Hölle. Genau so ist der Start des Zombie-Films «The Nutshot», der in Herisau Premiere feierte.

60 Minuten geht der Zombiefilm von Heiko Muuss, der vergangenen Sonntag zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt wurde. Vier Jahre lang haben der Wuppenauer Hobbyfilmemacher Muuss und der Herisauer Schauspieler Philipp Eugster am Horrorstreifen gearbeitet. 

Knapp 50 Leute, darunter vor allem Freunde und Bekannte, haben sich den Streifen an der Premiere in Herisau angeschaut. Und sie waren begeistert: «Mir hat der Film super gut gefallen», sagt eine Besucherin gegenüber TVO. «Der Film ist cool gemacht und zum Teil auch sehr lustig», meint ein anderer Besucher. «Lustig, blutig, einfach genial und perfekt», sagt ein weiterer.

Der Produzent, Heiko Muuss, ist mit der Erstaufführung zufrieden: «Es war gut. Jetzt hoffe ich nur, dass der Film auch in Amerika so gut ankommt.» Der Streifen soll nämlich an verschiedenen Horrorfilmfestivals, unter anderem in den USA, gezeigt werden. 

(sk)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 24. September 2019 05:57
aktualisiert: 25. September 2019 17:20