Herisau

Polizei löst Party auf – 13 Leute gebüsst

15. März 2021, 14:28 Uhr
Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden erhält derzeit viele Hinweise zu illegalen Partys.
© Keystone (Archiv)
14 Leute haben sich am Samstag in Herisau in einem Clublokal getroffen. Die Polizei stellte 13 Ordnungsbussen aus, der Veranstalter wird verzeigt.

Am Samstag löste eine ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden eine Versammlung mit 14 Personen in einem Clublokal auf. 13 Personen erhielten eine Ordnungsbusse. «Die vierzehnte Person war der Veranstalter, dieser wird angezeigt», sagt Dominic Schwarz, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, gegenüber FM1Today.

Die Ausserrhoder Polizei erhielt vergangenes Wochenende gleich mehrere Hinweise aus der Bevölkerung, dass gegen die Covid-19-Verordnung verstossen werde. Bei den anderen Kontrollen stellten die Beamten jedoch keine Verstösse fest.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. März 2021 14:28
aktualisiert: 15. März 2021 14:28