Anzeige
Vor Kontrolle geflüchtet

Polizeihund Jango spürt Töfffahrer auf

15. August 2021, 13:57 Uhr
Ein 16-jähriger Motorradfahrer ist in Teufen am Samstag zu Fuss vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Nach seinem Fluchtversuch in den Wald wurde er von der Kantonspolizei jedoch festgenommen – weil Polizeihund Jango ihn problemlos aufgespürt hat.
Der Polizeihund «Jango vom Grafenfels» konnte den jungen Mann, der in Teufen AR ohne Führerausweis Motorrad fuhr, nach kurzer Zeit aufspüren.
© Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Die Polizisten wollten den jungen Motorradfahrer bei einer Patrouillenfahrt auf einer Waldstrasse in Teufen zur Kontrolle anhalten, teilte die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden in einer Medienmitteilung mit.

Als dieser die Polizisten gesehen hat, hat er sein Motorrad abgestellt und ist zu Fuss in den Wald geflüchtet. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein und bot einen Hundeführer mit Polizeihund auf. Der Polizeihund «Jango vom Grafenfels» konnte den jungen Mann nach kurzer Zeit im Wald aufspüren.

Die Kontrolle hat ergeben, dass der 16-Jährige ohne Führerausweis unterwegs gewesen ist. Er wird wegen Lenkens eines Motorrades ohne Führerausweis und Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

(red.)

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. August 2021 13:36
aktualisiert: 15. August 2021 13:57