IT-Netzwerk

Produktion unterbrochen: Huber+Suhner von Cyberattacke betroffen

15. Dezember 2020, 06:47 Uhr
Huber+Suhner-Sitz in Herisau.
© Tagblatt, Chris Mansfield
Das Herisauer Unternehmen Huber+Suhner wurde Opfer eines Hackerangriffs. Die Produktion musste weltweit unterbrochen werden.

Das IT-Netzwerk von Huber+Suhner wurde in der Nacht auf Montag von einer Schadsoftware angegriffen. Weil auch zentrale Systeme betroffen seien, wurde die Produktion in sämtlichen Werken weltweit unterbrochen. Zusammen mit Experten klärt die Firma nun den Sachverhalt. «Zu welchem Zeitpunkt und wie rasch die Systeme wieder hochgefahren werden können, ist aktuell noch offen», informiert das Unternehmen.

Huber+Suhner entwickelt und produziert Komponenten und Systemlösungen der elektrischen und optischen Verbindungstechnik.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. Dezember 2020 06:47
aktualisiert: 15. Dezember 2020 06:47