Säntis-Schwebebahn AG mit Gewinn

René Rödiger, 21. Februar 2019, 08:02 Uhr
Die Säntis-Schwebebahn AG hat im vergangenen Jahr rund 3,6 Millionen Franken Gewinn gemacht. Das gute Ergebnis wird durch die Lawine vom Januar getrübt.

«Das Geschäftsergebnis 2018 ist das Beste in der 84-jährigen Geschichte der Säntis-Schwebebahn AG», heisst es. Erstmals konnte ein Bruttoumsatz von über 20 Millionen Franken erwirtschaftet werden. Zum Ergebnis beigetragen haben die Schwebebahn, das Hotel, die Gastronomie und der Detailhandel. Alleine im Hotel ist die Auslastung unterdessen bei 65 Prozent.

Der Nettoertrag im Jahr 2018 beträgt 19,3 Millionen Franken, dem steht ein Aufwand von 15,7 Millionen Franken gegenüber. Vom Gewinn von 3,6 Millionen Franken werden 3,5 Millionen für Abschreibungen eingesetzt.

In der Mitteilung heisst es: «Der Start ins neue Geschäftsjahr wurde getrübt durch das schlimme Lawinenereignis Mitte Januar.» Der Betrieb der Schwebebahn ist noch für Monate eingestellt. Bei der Wiederinbetriebnahme der Bahn soll auch das neue Restaurant auf dem Säntis der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. Februar 2019 07:59
aktualisiert: 21. Februar 2019 08:02