Simon Ehammer

«Schaue mir den Sprung von Götzis immer wieder an»

21. Juni 2022, 18:08 Uhr
Die Ziele des Appenzellers Zehnkämpfers Simon Ehammer sind so hoch wie seine Sprünge weit. Der 22-Jährige will Sportgeschichte schreiben, zum Beispiel, in dem er als erster Schweizer ein Diamant Meeting gewinnt. Dabei hat er bereits mit seinem sensationellen Sprung von 8,45 Meter in Götzis diverse Rekorde gebrochen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

In Oslo mischte der Zehnkämpfer Simon Ehammer bei den besten Weitspringern mit und erreicht den dritten Podestplatz, er springt 7,95 Meter. «Natürlich hatte ich mir gewünscht, über 8 Meter zu srpingen», sagt Ehammer «im Zug mit» zu Moderatorin Claudia Marty.

Am letzten Mai-Wochenende hatte Ehammer beim Wettkampf in österreichischen Götzis den Schweizer Rekord pulverisiert und sprang 8,45 Meter. Damit gehört der Zehnkämpfer zu den besten Weitspringern der Welt. Im Interview erzählt er, wie seine konkreten Ambitionen aussehen und wie er sich von Training und Wettkämpfen erholt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juni 2022 18:09
aktualisiert: 21. Juni 2022 18:09
Anzeige