Anzeige

Schönengrund: Brandursache geklärt

Laurien Gschwend, 8. Februar 2018, 08:57 Uhr
Am Montag, 30. Januar, brannte in Schönengrund ein Doppelhaus. Nun liegen erste Erkenntnisse zur Brandursache vor, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

Durch das Feuer entstand an einem Doppelhaus in der Ortschaft Wolfetschwendi (Gemeinde Schönengrund) Totalschaden. «Es ist davon auszugehen, dass die Brandursache in Zusammenhang mit Schweissarbeiten steht», heisst es in einer Polizeimeldung.

In einer Scheune zwischen dem alten Wohnteil und dem Neubau waren Schweissarbeiten mit einem Gasbrenner durchgeführt worden. Der kriminaltechnische Dienst fand in der Brandruine Gegenstände, die diese Aussage bestätigen.

Die Bewohnerin, eine 57-jährige Frau, konnte sich selber vor dem Brand in Sicherheit bringen. Der Gebäudeschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo AR/red.
veröffentlicht: 7. Februar 2018 16:03
aktualisiert: 8. Februar 2018 08:57