Schweizerfahne wird nicht ausgerollt

Nina Müller, 31. Juli 2019, 16:37 Uhr
Anlässlich des Nationalfeiertags wird die XXL-Schweizer-Fahne auf dem Säntis ausgerollt. Der erste Versuch musste aber wegen Nebels abgesagt werden.

Kurz bevor das Ausrollen der Fahne auf dem Säntis losging, zog der Nebel auf. Trotzdem war die Stimmung auf der Schwägalp ausgelassen. Viele Schaulustige hatten sich vor dem Berg im Alpstein versammelt und warteten gespannt darauf, dass sich der Nebel wieder lichtet. In der Zwischenzeit stimmten sich die Besucher mit der Musik von Hackbrett und Alphorn traditionell auf den 1. August ein.

Werbung

Quelle: FM1Today

Dann kam die enttäuschende Ansage der Organisationen: Wegen Regen und Nebel muss die Aktion abgebrochen werden. Ignaz Giger von der Firma Geo-Höhenarbeit Grabs sagt: «Mit dem starken Nebel können wir die Sicherheit der Arbeiter nicht mehr gewährleisten. Denn wenn etwas passiert, müssen wir an die Felswand fliegen können und das geht bei diesem Wetter nicht.»

Sofern die Umstände stimmen, werde zu einem späteren Zeitpunkt ein weiterer Versuch gestartet. «Wir diskutieren über die Optionen und müssen jetzt abklären ob die Fahne morgen ausgerollt werden kann», so Giger. Das Spektakel drum herum werde aber so nicht mehr statt finden. «Ich bin nicht enttäuscht», sagt Hulda Stalder und stimmt als erstes einen Jodel an. «Ich komme morgen nochmals her, ich denke, dann wird sie ausgerollt.»

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Rissen in der grossen Säntis-Fahne. Der Wind war zu stark und die Fahne wurde von den scharfen Felsen aufgeschlitzt.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 31. Juli 2019 14:46
aktualisiert: 31. Juli 2019 16:37