«Alk-Abfahrt»

«Sollen sich in Grund und Boden schämen»: Betrunkene Sennen verärgern Kollegen

26. August 2022, 21:35 Uhr
Die Alpabfahrten haben in der Schweiz eine grosse Tradition – auch in Appenzell. Dort haben einige Sennen den Traditionsanlass aber ein wenig zu fest gefeiert: Videos zeigen, wie sie offensichtlich betrunken unterwegs sind. Ein Sennenkollege hat dafür null Verständnis.
Anzeige

Man ist ein wenig hin- un hergerissen: Ist das jetzt lustig, wenn betrunkene Sennen das Wiesenbord hinunterstolpern und an den Strassenrand pinkeln? Peinlich? Oder schlicht «gschämig»?

«Das macht man einfach nicht»

Eine klare Meinung hat Fählenalp-Senn Sepp Inauen aus Gontenbad: «Wütend wurde ich, als ich diese Videos gesehen habe. Das macht man einfach nicht, sie sollen sich schämen», sagt der Senn, der seinen Alpabzug kommende Woche begehen wird, gegenüber TVO. Als erwachsene Männer und Frauen sollte man sich zu Benehmen wissen, so die Meinung von Inauen.

Und mit dieser ist er nicht alleine, wie er anfügt. Mehrere Bauern hätten sich bei ihm gemeldet, diese seien ebenfalls hässig. Grund ist vor allem, dass das Sennentum und die Alpabfahrt als Tradition damit in Verruf gerieten.

Anstossen gehört dazu – aber im Rahmen

Normal ist, dass an diesem Anlass jeweils angestossen wird und die Restaurants auf der Strecke die Sennen verpflegen. Gegenüber TVO sagen mehrere Restaurants, dass sie aber jeweils den Wein, den sie ausschenken, mit Citro strecken – weil die Sennen eben zahlreiche Stationen auf ihrer Route besuchen. Ohnehin sei aber klar: Derart betrunken wie die Sennen in den Videos könne man mit der Menge, die in den Beizen ausgeschenkt wird, gar nicht werden.

«Sollen sich in Grund und Boden schämen»

Sepp Inauen betont derweil auch, dass es sich um Ausnahmen handeln muss: «Die meisten fahren anständig rüber.» Für ihn ist auch klar: «Einige Gläser Wein gehören beim Alpabzug dazu, das darf man natürlich auch. Es ist ein freudiger Anlass.» Er stellt aber nochmals klar: «So wie diese Sennen unterwegs waren, da hört es bei mir auf. Sie sollen sich in Grund und Boden schämen.»

(con)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. August 2022 19:53
aktualisiert: 26. August 2022 21:35