Rehetobel

Spektakulärer Selbstunfall: 18-Jähriger unbestimmt verletzt

25. September 2020, 18:11 Uhr
Der 18-Jährige besitzt den Führerausweis auf Probe seit zwei Wochen.
© Kapo AR
Ein 18-jähriger Lenker hat einen Selbstunfall gebaut. Er kam mit seinem Auto von der Strasse ab und überschlug sich mehrmals. Der junge Mann verletzte sich unbestimmt.

Das Auto des 18-Jährigen überschlug sich mehrmals im steilen Wiesenbord und kam nach rund 70 Metern in einem Bachbett zum Stillstand. Er war am Freitagnachmittag von Rehetobel in Richtung Zweibruggen unterwegs. Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden schreibt, ereignete sich der Unfall auf einer kurvigen Strecke. Der 18-Jährige wurde unbestimmt verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital eingeliefert. Er besitzt den Führerausweis auf Probe erst seit zwei Wochen.

Das Auto wurde beim Unfall total beschädigt und von einer Pikettgarage geborgen. Der Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ermittelt.

(red.)

Quelle: Kapo AR
veröffentlicht: 25. September 2020 18:11
aktualisiert: 25. September 2020 18:11