Urnäsch

Stall durch Brand zerstört – Blitzeinschlag mögliche Ursache

5. Juli 2022, 11:12 Uhr
In Urnäsch ist am späten Montagnachmittag ein Stall niedergebrannt. Menschen oder Tiere befanden sich nicht im Gebäude. Der Schaden beträgt rund 100'000 Franken. Die Polizei klärt ab, ob der Brand auf einen Blitzeinschlag zurückzuführen ist.

Der Brandmeldung ging bei der kantonalen Notrufzentrale kurz nach 17 Uhr ein, wie die Ausserrhoder Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Stall lichterloh. Er wurde komplett zerstört. Rund 80 Feuerwehrleute, Samariter, Polizisten und Mitarbeiter der Assekuranz standen im Einsatz.

Kriminaltechniker der Polizei klären die Brandursache ab. Unter anderem sollen sie herausfinden, ob das Feuer in einem direkten Zusammenhang mit dem Unwetter stand, das am Montag über Urnäsch hinweg zog.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Juli 2022 11:13
aktualisiert: 5. Juli 2022 11:13
Anzeige